WEITERBILDUNG
QUALIFIZIERUNG
PROFESSIONALISIERUNG
Heilpädagogische Akademie für
Erziehungshilfe & Lernförderung e.V.
Klosterstraße 79 c
D - 50931 Köln
fon +49 (0) 22 1 - 470 - 79 20
fax +49 (0) 22 1 - 470 - 20 88
 

MOTIVATIONSFÖRDERUNG IM SCHULALLTAG

Viele Lehrkräfte empfinden die Motivationsprobleme ihrer Schülerinnen und Schüler als belastend. Zeitgleich setzt die fehlende Motivation die Lernenden selbst unter Druck, was wiederum zu belastenden Unterrichtsstörungen führen kann. Aufgrund großer und zunehmend heterogener Schulklassen kann dieser Teufelskreis nur schwer durchbrochen werden. Zusätzlich hemmen vereinfachte Alltagsvorstellungen von Motivation und Motivationsförderung den effektiven Umgang mit Motivationsproblemen.

Daher werden in der 90-minütigen Fortbildung Theorien und Ergebnisse der Motivationsforschung vorgestellt und diese mit pädagogischen Alltagsvorstellungen verglichen. Darauf aufbauend lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einige Motivationsfördermethoden kennen, die sich auch in großen und heterogenen Klassen einsetzen lassen. Praktische Erprobungen der Methoden runden den Workshop ab.

Durch die Fortbildung erhalten Lehrkräfte die Möglichkeit, systematischer über Motivation nachzudenken und effektiver an den Motivationsproblemen ihrer Schülerinnen und Schüler zu arbeiten. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Materialvorschläge, Leitfäden und weitergehende Literaturtipps.

Moderation:
Dr. Michael Grosche

Zielgruppe:
Kollegiumsfortbildungen an Grund-, Haupt-, Real-, Gesamt- oder Förderschulen

Zeit:
90 min Fachvortrag, praktisches Ausprobieren, Diskussion, Anschubmoderation

Inhalte:
Inhalte werden gegenwärtig erarbeitet und folgen zu gegebener Zeit

Methoden:
Kurzvortrag, Präsentation von Diagnostik- und Fördermethoden, praktisches Ausprobieren der Verfahren, Diskussion

zurück